Technik

Drei Waffen liegen auf einem Tisch

Das Training mit der Flinte und Büchse:

Der Marksman ST-2 Schießsimulator wurde von erfahrenen Jägern und Technikern in Schweden entwickelt.

Es kann mit der Flinte und mit der Büchse auf Tontauben, Zielscheiben und 3D-animiertes Wild geschossen werden.

Dabei handelt es sich nicht um ein Laserschießkino. Die Technik basiert auf einer Hochleistungskamera unter dem Lauf.

Es werden lediglich Pufferpatronen benötigt.

Die gängigen Kaliber sind im Schießkino erhältlich.

Kein teurer Munitionsverbrauch!!!

Die Kamera

Bei dem Marksman ST-2 System handelt es sich um ein professionelles System zur Verbesserung der Schießtechnik. Es ist also sehr wichtig, mit der eigenen Waffe zu üben. Im Schießkino Langenhöft ist es möglich, das ganze Jahr unabhängig von Witterungseinflüssen zu üben.

Unter dem Lauf wird eine Hochleistungskamera montiert, die mit dem System verbunden ist. Innerhalb kürzester Zeit wird Ihre Waffe kalibriert und ist einsatzbereit. Ausgelöst wird jeder Schuss durch das klicken des Schlagbolzens auf die Pufferpatrone. Nun ist jede Bewegung und jeder Schuss auf der Leinwand analysierbar.

Kamera des Schiesskino Langenhöft hängt an einer Schrotflinte

Büchse

  • Zielscheibe bis 200 Meter
  • Drückjagdsimulation auf Rot- und Schwarzwild
  • Verschiedenste Situationen und Geschwindigkeit sowie Entfernung möglich
  • Realistisches Vorhalten abgestimmt auf Entfernung und Kaliber

Flinte

  • Trap und Skeet
  • Enten, Fasanen und Hühnerjagd
  • Hasenjagd

Wichtige Informationen zum Marksman ST-2 System:

  • Der Flintenschuss auf eine Tontaube kann genauso simuliert werden wie der Büchsenschuss auf ein flüchtiges Wildschwein
  • Es kann die eigene Waffe verwendet werden
  • Der Hintergrund kann verändert werden – es ist möglich „auf dem eigenen Schießstand/Revier“ zu trainieren.
  • Das Kaliber und die Munition werden individuell zu jeder Waffe eingestellt.
  • Das Vorhaltemaß ist bei jedem Kaliber und jeder Entfernung realistisch
  • Jeder Schuss wird gespeichert und kann bis ins kleinste Detail analysiert werden (Bewegungsanalyse).
  • Das System ist für jedermann nutzbar, vom Anfänger bis zum Profi.
  • Die Geschwindigkeit der Ziele kann variiert werden.
  • Ein Zielpunkt für das Vorhalten beim Schrotschuss kann eingeblendet werden.
  • Es wird wie in der Realität geschossen, wobei der Rückschlag fehlt.
  • Die Leinwand ist 5,50 Meter breit und 2,50 Meter hoch